Links (weekly)

  • „lässt sich arbeit abbilden? die antwort teilt das Kino bereits in zwei hälften. da, wo film kom- merziell verwertbar sein muss, ist arbeit wenig bis gar nicht sichtbar, und wenn, dann nur als narratives element, das einer größeren geschichte zuarbeitet. filme, die arbeit abbilden und sie zum gegenstand machen, sind häufig eher dokumentarisch oder experimentell, sie brauchen eine eigene sprache jenseits der regeln des Verkaufswerts von filmen, um ihrem thema gerecht zu werden.“ (siehe Kohler, Birgit u. schulte strathaus, stefanie: auftakt. in: Work in Progress. Kinematografien der arbeit)

    tags: picture film industrialisierung

Posted from Diigo. The rest of my favorite links are here.

Über Azraelle

Teacher with some serious addictions like books, SL, sun, cheese (way better than chocolate), sunny mornings.... Zeige alle Beiträge von Azraelle

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: